Willkommen an der Berufsschule Vöcklabruck-Gmunden

Die Berufsschule für Bürokaufmann/Bürokauffrau, EDV-Kaufmann/EDV-Kauffrau, E-Commerce-Kaufmann/E-Commerce-Kauffrau, Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau, Assistent/Assistentin in der Sicherheitsverwaltung, Verwaltungsassistent/Verwaltungsassistentin.

Mentale Sicherheit in der Schule und Ausbildung

Sehr geehrte Ausbildungsbetriebe, geschätzte Eltern!

 

Die Arbeiterkammer OÖ hat eine empirische Studie zum Thema „Mentale Sicherheit in der Schule und Ausbildung“ in Auftrag gegeben, die von der Pädagogischen Hochschule OÖ (Forvet und Abteilung für Bildungsforschung durchgeführt wird.

 

Die Berufsschule Vöcklabruck-Gmunden beteiligt sich an der Durchführung dieser Studie, wodurch unsere Schülerinnen und Schüler genauso wie alle Lehrpersonen die Möglichkeit haben, anonym an der Befragung teilzunehmen.

 

Gleichzeitig können auch Sie als Ausbildnerinnen und Ausbildner und Eltern die Studie unterstützen und die Befragung im Zeitraum vom 13.5. bis 5.7.24 durchführen.

 

Den entsprechenden Befragungs-Link finden Sie im Anhang. Bitte verwenden Sie dazu für di e Berufsschule Vöcklabruck-Gmunden den Code t19b!

 

Die Studie beschäftigt sich mit der Entwicklung der mentalen Gesundheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Übergang von der Schule in den Beruf, insbesondere mit der Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen auch noch zwei Jahre nach der Phase des Corona-Lockdowns. Neben den Nachwirkungen der Corona-Lockdowns stellen die vielfältigen, weltweiten und gesellschaftlichen Umwelt- und Humankrisen speziell die junge Generation vor unabsehbare Herausforderungen.

 

Unabhängig der Belastungsquelle verweisen vielfältige Studien in Bezug auf die mentale Gesundheit von Jugendlichen u.a. auf eine Steigerung bei internalisierten psychischen Problemlagen sowie auf längerfristigen Effekten. Es gilt, die psychische Gesundheit dieser jungen Menschen zu stärken.

 

Dies ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, der sich vielfältige Akteure im (Aus-)Bildungssystem, der Jugend- und Sozialarbeit, Medizin und Psychotherapie gegenüberstehen.

 

Neben dem privaten Bereich sind im Übergang Schule-Beruf bzw. in der Berufsausbildung insbesondere berufsbildende bzw. Berufsschulen sowie (Ausbildungs)Betriebe mit den Problemlagen von Jugendlichen konfrontiert und angehalten, sinnvolle Unterstützung zu bieten oder zu vermitteln und auch wo die Grenzen schulischer Lernsettings bzgl. der Gesundheitsförderung liegen.

 

Neben dem Befragungs-Link finden Sie weitere Informationen im Anhang. Darüber hinaus steht Ihnen die Leiterin von Forvet, Frau HS-Prof. Dr. Karin Heinrichs (karin.heinrichs@ph-ooe.at) für Rückfragen zur Verfügung.

 

PDF: Kurzanleitung - Mentale Sicherheit in der Schule und Ausbildung
PDF: Vorstellung - Mentale Sicherheit in der Schule und Ausbildung

Lehre mit Matura

Berufsreifeprüfung für Lehrlinge
mit 4 Teilprüfungen zur Matura

Individuelle Berufsausbildung (IBA)

Vielfalt in der Lehre.

  • Individuell
  • Innovativ
  • Intelligent

Duale Akademie

Diese Ausbildung bietet für AHS-Maturanten/innen einen Einstieg ins Berufsleben für eine kompakte und praxisorientierte Ausbildung mit Fachabschluss.